Strand von Markgrafenheide

12 von 12 - Februar 2022

Seit einiger Zeit verfolge ich dieses schöne Format von Draußen nur Kännchen. 12 von 12. 12 Fotos am 12. Tag eines Monats. Eine kurzweilige Möglichkeit, einen persönlichen Einblick in sein Leben zu geben. Ich lese diese Blogbeiträge sehr gerne und werde nun damit beginnen.

Samstag

Der 12. Februar 22 war ein Samstag. Schon länger stand für dieses Wochenende in meinem Kalender: Strandspaziergang. Nur was in meinem Kalender steht, passiert auch. Dieses: wir können ja mal… klappt einfach nicht. Nun blieb nur noch zu entscheiden: Samstag oder Sonntag? Die Wetterapp hat für Samstag schöneres Wetter versprochen – also war klar, welcher Tag es wird.

Von Liebenberg aus sind es nur etwa 2 Stunden mit dem Auto bis zum Ostseestrand. Gerade hoch, immer die A19 lang Richtung Rostock.

Bara und Philine

Früh am Morgen war die Luft klar und kalt, das Auto noch vereist. Doch der Himmel sah nach Sonne aus. Schnell noch die Schafe und Hühner versorgen und los gings. Neben mir im Auto meine Freundin Bara. Wir haben uns Tee in der Thermoskanne aufgebrüht und Brote mit Käse geschmiert. Ich backe seit Jahren selbst Sauerteigbrot. Das mit Nüssen schmeckt uns am besten.

Sonnenstrand

Der für uns nächstgelegene Strand wäre der von Warnemünde. Wir sind aber kurz vorher abgebogen Richtung Stralsund und bis Markgrafenheide
gefahren. Hier war ich noch nie. Dabei habe ich die Sommer meiner Kindheit immer an der Ostsee verbracht. Meine Familie fuhr aber immer nach Rügen, immer nach Nonnevitz. DAS war für mich der einzig wahre Ostseestrand! Aber bis dahin fährt man nochmal 1,5 Stunden länger, für
einen Tagesausflug dann doch zu weit.

Bara in der Drittelregel

Kurz hinter Markgrafenheide kann man fast am Strand parken, zu dieser Jahreszeit für 2 Euro den ganzen Tag. Vom Parkplatz aus nur über die Straße, rüber über die Dünen und da war sie, die Ostsee! Seit Kindheitstagen ein Sehnsuchtsort.

Muscheln

Wir waren nicht die einzigen, die die Idee für einen Strandspaziergang hatten. Fast ’ne kleine Völkerwanderung… Aber egal. Sich den Wind um die Ohren wehen und die Sonne auf die Nase scheinen lassen, mit dem Geruch der Ostsee in der Nase (im Februar!) – großartig! Nach einer halben Stunde mit dem Wind immer am Strand nach Nordosten werden die Alltagsproblemchen plötzlich ganz klein und nehmen Abstand.

Keine Zeit für Pausen

Seit Wochen arbeite ich ohne Pause. Schnell schleicht sich das Gefühl ein: keine Zeit, keine Zeit, ist noch so viel zu tun! Sogar meine geliebte Morgenrunde im Wald vernachlässige ich zurzeit. Neben meiner Arbeit als Archäologin bin ich jetzt im Winter weniger mit Shootings beschäftigt, als mit dem Aufbau meines Business als Fotografin.

Philines Selfie im Wind

Gerade führe ich mit 50 Teilnehmerinnen einen 8-wöchigen Online-Kurs durch, indem ich ihnen zeige, wie sie sich selbst so fotografieren können, dass sie sich darauf gefallen. Sie sind allesamt Unternehmerinnen, die für ihren Online-Auftritt regelmäßig Fotos von sich brauchen. Es geht dabei nicht nur um Selfies, sondern auch um Selbstporträts für Websites, Blogposts oder Social-Media-Posts.

 

Cornelia Leisch in der Zeitung

Eine Teilnehmerin hat sogar ein im Kurs entstandenes Selbstporträt in der Presse zu einem Artikel über sie veröffentlichen lassen.

Endlich ist sie nicht mehr den schnellen Shootings der Presse-Fotografen ausgeliefert.

Cornelia Leisch ist Lachtrainerin. Wenn du mal Lust auf eine Lachyoga-Session hast, ich kann sie dir nur empfehlen! Nach so einer Session geht es dir garantiert besser als vorher!

Strandhafeer

Die Erfolge und deutlich besseren Selfies und Selbstporträts meiner Teilnehmerinnen machen mich richtig stolz. Da es im nächsten Modul um den Bildaufbau und Fotoregeln ging, habe ich den Tag am Strand gleich genutzt, weitere Beispielfotos aufzunehmen. Selfies in verschiedenen Formaten und unterschiedlichen Lichtsituationen. Ich zeige anhand von Beispielfotos gern, was gut funktioniert und was man möglichst vermeiden sollte.

Wenn dich das interessiert, trag dich hier auf der Warteliste ein und erfahre, wann der nächste Durchgang startet!

Bara vorm Bagger

So hab ich trotz Kurzurlaub auch ein bisschen gearbeitet und konnte trotzdem entspannen.

Glück

Nach 3 Stunden Fußmarsch sind wir in ein Lokal mit herrlichem Panorama-Blick auf die Ostsee eingekehrt und haben uns den Bauch mit Fisch vollgeschlagen.

Blick auf die Ostsee

Die letzten Sonnenstrahlen erreichten uns auf dem Rückweg zum Parkplatz. Noch ein paar Fotos von Anglern im Sonnenuntergang vor Warnemünde – und schon ging es wieder nach Hause. Ganz gemütlich mit Sitzheizung unter dem Hintern.

Sonnenuntergang

So ein Kurzurlaub macht glücklich.

Selfie Philine Bach

Wenn die Sonne schon untergegangen ist, wird das Licht ganz weich.

Bunen

Und wenn wir schon längst zu Hause sind, werden die Bunen weiter von salzigem Wasser umspült.

Mehr Artikel

Deine Anmeldung konnte nicht gespeichert werden. Bitte versuche es erneut.
Deine Anmeldung war erfolgreich.

Komm auf die Warteliste!

Melde dich hier an, um sofort zu erfahren, wann mein Kurs wieder startet. 

Professionelle Selbstporträts

Dieser Kurs ist mehr als nur ein Selfie-Kurs!

Wenn du selbständig bist und online Kunden gewinnst, brauchst du oft gute Fotos von dir, die du gern zeigst. Nur so wirst du Vertrauen und Sympathie aufbauen können. 


Wäre es nicht toll, wenn du diese Fotos selbst von dir machen könntest und nicht alle halbe Jahre einen Termin beim Fotografen bräuchtest?

In meinem Kurs lernst du:

  • wie es kommt, dass du dir auf Fotos oft nicht gefällst
  • welche Technik für Selfies und Selbstporträts notwendig sind
  • was Licht in deinem Gesicht bewirkt
  • alles über Bildgestaltung
  • welchen Einfluss deine Körpersprache hat
  • wie du Motivideen findest
  • wie du deine Fotos bearbeiten kannst

Wir verwenden Sendinblue als unsere Marketing-Plattform. Wenn Sie das Formular ausfüllen und absenden, bestätigen Sie, dass die von Ihnen angegebenen Informationen an Sendinblue zur Bearbeitung gemäß den Nutzungsbedingungen übertragen werden.

Deine Anmeldung konnte nicht gespeichert werden. Bitte versuche es erneut.
Deine Anmeldung war erfolgreich.

Newsletter

Melde dich hier an, um Ideen und Tipps von mir zu bekommen, wie du auf Fotos gut aussiehst. 

Mit der Anmeldung erklärst du dich ebenfalls mit der Anlyse der Newsletter durch individuelle Messung, Speicherung und Auswertung von Öffnungsraten und der Klickraten in Empfängerprofilen zu Zwecken der Gestaltung künftiger Event-E-Mails entsprechend den Interessen unserer Leser einverstanden.

*Pflichtangaben

Wir verwenden Sendinblue als unsere Marketing-Plattform. Wenn Sie das Formular ausfüllen und absenden, bestätigen Sie, dass die von Ihnen angegebenen Informationen an Sendinblue zur Bearbeitung gemäß den Nutzungsbedingungen übertragen werden.

Deine Anmeldung konnte nicht gespeichert werden. Bitte versuche es erneut.
Deine Anmeldung war erfolgreich.

Endlich fotogen!

Hol dir meine Video-Serie + E-Book (Was tun vor der Kamera?) und sei für dein nächstes Shooting gewappnet.

So geht´s: Melde dich hier an für regelmäßige Tipps, wie du auf Fotos gut aussiehst - dann erhältst du die Videoserie und das E-Book zur Begrüßung.

Wir verwenden Sendinblue als unsere Marketing-Plattform. Wenn Sie das Formular ausfüllen und absenden, bestätigen Sie, dass die von Ihnen angegebenen Informationen an Sendinblue zur Bearbeitung gemäß den Nutzungsbedingungen übertragen werden.